Steinengel

Die historischen Grabdenkmale auf dem Bergfriedhof Schleiz

Der Bergfriedhof und seine Geschichte

Ein Spaziergang über unseren Bergfriedhof, ist auch ein Gang durch die Kultur- und Sozialgeschichte vergangener Jahrhunderte.
Symbole und Grabinschriften erinnern an Familien, die über Jahrhunderte hinweg hier ansässig waren bzw. noch sind und die die Geschicke der Stadt teilweise erheblich mit bestimmt haben. Z.B. Weisker bzw. Weißker.
In vielen Grabinschriften wird der Bezug der Familien zum Hof deutlich. Z.B. Hofbuchdrucker, Hofrat u.ä.


Auch die unterschiedlichen Auffassungen in der Friedhofsgestaltung werden anhand alter Fotos deutlich.

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts war der Bergfriedhof zugewachsen mit vielen Bäumen, immergrünen Gewächsen und üppigen Farnen im Sommer.
Dazwischen aufwendig gestaltete Grabablagen mit Eisengittern und stattlichen Grabmalen.


Die Ausmaße dieser privaten "Totengärtlein"
lassen sich im Blick von oben heute z.T. noch erahnen.
Besonders rund um die Kirche, sind Grabdenkmale des 17. bis 19. Jahrhunderts erhalten geblieben, denen sich diese Webseite besonders widmet.

Prunkvolle Gruftanlagen in eigenen Gebäudeteilen sind in Schleiz kaum vorhanden. Lediglich 5 Kammern befinden sich im östlichen Torhaus. Sie werden jedoch längst nicht mehr zu Bestattungszwecken genutzt. 


Patenaktion

Der Bergfriedhof heute

Aktuelle Infos zum Bestattungswesen auf dem Bergfriedhof heute.

Friedhofsverwaltung, Friedhofsordnung,  

Gebühren ... mehr Infos