Steinengel

Die historischen Grabdenkmale auf dem Bergfriedhof Schleiz

Heinrich Schrimpf

Name: Schrimpf
Vorname: Heinrich
Geburtsdatum. ?
Sterbedatum: 1560

Standort außen an der südlichen Mauerecke der Annenkapelle 

"Der älteste Grabstein des Kirchhofs, welcher 1912 im Fundamente eines weit jüngeren Grabdenkmals gefunden wurde und um 1912 hinter dem freistehenden Strebepfeiler der Annenkapelle angebracht ist, wurde 1560 von dem früheren Soldaten und späteren Bürger Heinz Schrimpf und zwar für sich selbst aus einer Schieferplatte gefertigt. Der Stein hat außer der Jahreszahl und einem sonst unbekannten Wappen die Inschrift:" *


HEINRICH : SCHRIMF : DER : BEKANT :
HAT : GEMACHT : DIESEN : STEIN MIT : SEINER: HAND:
DER : ALHIER : IST : BEGRABEN
GOT : GEB : IHM : GNADE : AMEN.

Foto: 1957
In großen Buchstaben über dem Wappen ist zu lesen: V J M I E

„VERBUM JESU MANET IN AETERNUM“
(das Wort Jesu bleibt in Ewigkeit)
* Quelle des Textes: Reußischer Erzähler v. 1912 Nr. 28 S. 109 ff.

Patenaktion

Der Bergfriedhof heute

Aktuelle Infos zum Bestattungswesen auf dem Bergfriedhof heute.

Friedhofsverwaltung, Friedhofsordnung,  

Gebühren ... mehr Infos